Alexandra Liehmann

raum für tanzTherapie & Ausdruck

Künstlerische Tätigkeit als Zeitgenössische Tänzerin und Choreografin


"Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern zu gebären."

Friedrich Nietzsche   


Derzeit arbeite ich unter der Leitung von Hertha Müllegger - Tanzkollektiv Equilibrium -

an einem Kurzausschnitt des Tanzstückes "Welt im Wandel - ich und du und mittendrin"
Premiere im RedSapata Tanzfabrik im Rahmen des 10 Jahres-Festes am 29. April 2018 ab 16.00 Uhr (www.redsapata.com)

Performance im Rahmen der Linzer "Lange Nacht der Bühnen" am 10. November 2018 im Theater Maestro (http://www.maestro-linz.com)    


Eigene Choreografien/Produktionen:

2009 animas nightmare/Requiem für meinen Vater - TanztageLabor- Marathon Posthof/Hafenhalle09 im Rahmen von Linz09

2007 Schönheit im Vorübergehen - Vernissage in der alten Tuchfabrik Auwiesen/Linz

2006 Mira - tanz_house festival 06/Salzburg

2005 LAIBhaftigkeiten - eine Zusammenarbeit mit Aija-Riitta Holopainen in Pichl bei Wels - Auftragsarbeit für die Firma Resch & Frisch

2005 Rio abajo Rio - TanztageLabor Posthof Linz

2003 innerspace/outer - dance.squat/ein Abend von KünstlerInnen der freien Linzer Tanzszene/Posthof

2002 enge Zusammenarbeit mit dem Musiker Harald Peterstorfer und der finnischen Sängerin Aija-Riitta Holopainen

Auftritte im In- und Ausland mit dem Programm "open skies"

Kunstübergreifende Projekte mit Malern, Bildhauern, Schauspielern, u. a.


Zusammenarbeit als Tänzerin mit verschiedenen Künstlern:

04/2009 „Montage Total“/Tanztage Labor09 unter der Leitung von Marina Koraiman

04/2008 „nomos physis“/Posthof Linz unter der Leitung von Marina Koraiman

09/2007 „pannonia“/künstlerische Leitung Claudia Kreiner

12/2005 „genius loci“/eine tanzszenische Installation unter der Leitung von Marina Koraiman

05/2004 “Lilly Bonds Urban Investigations“/Performance-Reihe „ich kann so nicht arbeiten“/unter der Leitung von Ulrike Hager

1999-2003 „Spaltprozesse“ am Mozarteum Salzburg/Leitung Birgitta Stummer

„Mandragora“-CD-Präsentation/Posthof Linz

„trau-schein„/UNPLUGGED/Förderung für junge Choreografen TQU Wien unter der Leitung von Verena Lehner u.v.m.


von 2002 - 2010 Im Rahmen meiner Unterrichtstätigkeit unzählige Aufführungen mit Kindern und Jugendlichen zu thematischen Schwerpunktsetzungen.

Die Choreografien wurden mit den Kindern zusammen erarbeitet.